Olaf Dierstein Gesundheitsberatung

Ihr Partner für Seelische Gesundheit und Persönliches Wohlbefinden

BLOG

Hier gehts direkt zu Olafs Gesundheitsblog

Thromboseblog - Neuigkeiten zum Thema Thrombose: bitte hier klicken.

 Kampf dem Stress: Es kommt wie es kommt

Gesundheit erhalten: Stressmanagement zur Entschleunigung - ein Kurztipp zur Stressbewältigung

 

Erfolgreich in die Selbständigkeit - Teil 5: Die Ausdauer

Bleib am Ball und gewinne!
Gib alles! Nur nicht auf.
Mit Durchhaltevermögen zum Erfolg!



Erfolgreich in die Selbständigkeit - Teil 4: Die Werbung

Wie gewinne ich am besten Kunden?
Hier erhältst Du Tipps zu Werbung und Marketing!


Erfolgreich in die Selbständigkeit - Teil 3: Die Finanzierung

Hier ein paar Tipps, damit es mit der Selbständigkeit auch nicht am Geld scheitert.


Erfolgreich in die Selbständigkeit - Teil 2: Die Vorplanung

Wer gut plant, gewinnt!
Was gibt es im Vorfeld zu beachten, damit der Weg in die Selbständigkeit erfolgreich wird?
Hier einige Tipps.


Erfolgreich in die Selbständigkeit - Teil 1: Die Voraussetzungen

Hier gibt es wichtige Tipps, damit der Start in die Selbständigkeit auch gelingt!


Mit Schöllkraut Warzen entfernen

Mit pflanzlichen Mitteln gegen Warzen - eine kostenlose und einfache Alternative

Warzen sind ärgerlich

Obwohl Warzen fast immer gutartige Wucherungen sind, können sie kosmetisch erheblich stören und an manchen Stellen (Fußsohle) auch schmerzhaft sein.

Natur hilft heilen: Schöllkraut gegen Warzen

Es müssen nicht immer Medikamente aus der Apotheke sein. Auch die Natur bietet uns Heilmittel an, um Krankheiten zu bekämpfen.
Schon unsere Großeltern kannten diese alten Heilmittel und haben sie erfolgreich angewendet. Leider verschwindet dieses Wissen um alte Hausmittel immer stärker. Dabei ist die Behandlung durch die Natur kostenlos und so einfach.

Schöllkraut als altes Hausmittel bei Warzen

Der Milchsaft des Schöllkrauts enthält Bestandteile, die sogenannten Alkaloide (z. B. Chelidonin), welche wirksam gegen Warzen-Viren sind.

Weiterlesen...


Finde Dein Glück - 11 Tipps für ein glückliches Leben

Glückliche Menschen leben länger!
Sei Deines eigenen Glückes Schmied!


Bänderriss am Sprunggelenk - kein Grund zur Verzweiflung - Teil 2

Wie sollte man sich als Betroffener verhalten, um mit dieser Situation am besten klarzukommen?

Hier erfährst Du, was Du zum Wohle Deiner psychischen Gesundheit unternehmen kannst und wie Du Deine körperliche Genesung sinnvoll unterstützt.

Verfalle nicht in negative Gedanken, was Du jetzt alles nicht mehr unternehmen kannst.

Dieser Artikel weist Dir hilfreiche Wege durch die „gehandikapte" Zeit und gibt Dir Tipps, wie Du am besten mit der Situation klarkommen und die Heilung unterstützen kannst.

Weiterlesen...


Bänderriss am Sprunggelenk - kein Grund zur Verzweiflung - Teil 1

Was passiert nach einem Bänderriss am Sprunggelenk?

Sommerzeit ist Wanderzeit. Und schnell kann sich da in den Ferien folgende Szene abspielen:

15:00 Uhr, irgendwo in Deutschland: Der Boden bricht weg, der Fuß knickt um, ein Geräusch von reißenden Sehnen, welches man so schnell nicht vergisst, Adrenalinspiegel am Anschlag.

20:00 Uhr, Notaufnahme Krankenhaus: Fuß und Gelenk dick angeschwollen, Auftreten kaum mehr möglich.

22:00 Uhr, Diagnose: Außenbandabriss ohne Bruch; Therapie: Sprunggelenkorthese für 6 Wochen bei Tag und Nacht.

23:00 Uhr, wieder zu Hause und mit sich und der Welt fertig, kurz vor der Depression, Orthese juckt schon jetzt unerträglich und die Frage lautet: Wieso war ich nicht vorsichtiger? Werde ich jemals wieder richtig laufen können? Warum ausgerechnet ich, und was habe ich verbrochen, für diese Strafe? Vor acht Stunden noch quietsch fidel, jetzt für 6 Wochen gehandicapt und außer Gefecht gesetzt. Die Ferien, so dringend zur Erholung benötigt, sind „im Eimer“.

Worauf sollte man nach einem Bänderriss achten, und weshalb sind Ängste und Sorgen oftmals unbegründet?

Hinterher ist man immer schlauer. Sicherlich hätten hohe Wanderschuhe das Gelenk im Gegensatz zu halbhohen Schuhen besser gestützt und beim Sport wäre zu schnelles Umknicken ebenfalls durch entsprechendes Schuhwerk oder Sprunggelenksbandagen und Stützverbände vermindert worden. Allerdings kann man auch mit diesen Präventionsmaßnahmen ein Umknicken nicht immer verhindern, allenfalls abmildern, so dass es neben einem Bänderriss nicht auch noch zu einem Knochenbruch kommt. Und ganz davon abgesehen, kann man in den unmöglichsten Situationen umknicken und ist davor nie gefeit.

Der Bänderriss ist somit auch eine der häufigsten Verletzungen, womit der Selbstvorwurf, "Warum ausgerechnet ich?", entkräftet wird.

Weiterlesen...


Erfolg statt Misserfolg - Werde ein MACHER! - Grübelei frisst Produktivität

So wirst Du erfolgreich: Werde ein MACHER!

Du fragst Dich, warum andere immer Erfolg haben, während Dir der Erfolg scheinbar vorenthalten bleibt?
Dann schau Dir schnell das Video an!


Zum Muttertag

Für alle Mütter dieser Welt!


Mit Achtsamkeit den chronischen Schmerz besiegen! Was ist die Akzeptanz- und Commitmenttherapie?

Achtsamkeit mindert chronische Schmerzen: Akzeptanz- und Commitmenttherapie

Der falsche Umgang mit chronischen Schmerzen verschlimmert die Situation oftmals.
Hier kann die Akzeptanz- und Commitmenttherapie helfen.

Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr in diesem Video.


Weitere Infos, hier klicken!

Mit Bauchschmerzen zur Arbeit?
Unzufriedenheit am Arbeitsplatz und unglücklich im Job?

Schon der Gedanke an Deine Arbeit bereitet Dir Magenschmerzen?
Du bist unzufrieden in Deinem Job und gehst nur noch mit Bauchschmerzen zur Arbeit?

Erfahre hier, wie und warum Du eine Änderung herbeiführen solltest


Olaf Dierstein Gesundheitsberatung jetzt Partner der evm-Vorteilskarte der Energieversorgung Mittelrhein


STIEPROX intensiv Lösung außer Handel - Aktualität von Websites fraglich

Mancher Hersteller kennt seine eigene Produktpalette anscheinend nicht.


YouTube: unberechtigte Urheberrechtshinweise / Urheberrechtsverletzung / ContentID / Musik


Wenn man bei YouTube selbst erstellte Videos veröffentlicht, kann es passieren, dass man einen Hinweis auf eine Urheberrechtsverletzung (Urheberrechtshinweis) erhält. Und das sogar in Fällen, in denen man nur lizenzfreies Material (Musik und Film) verwendet hat.

Der angebliche Urheberrechtsinhaber will an den Einnahmen beteiligt werden.

Ohne irgendwelche Eigenleistungen profitieren dann fremde Personen vollkommen unberechtigt von Deiner Arbeit!

Diese Vorgehensweise ist ein gutes Lehrbeispiel, welches auf viele andere Lebenssituationen bezogen werden kann. Es wird ein ungerechtfertigter Vorwurf gemacht (hier der Urheberrechtshinweis von YouTube), der einen schon verunsichert und direkt im Anschluss wird eine Drohkulisse aufgebaut, was alles passieren kann, wenn man jetzt nicht stillhält.

Und genau das soll ja bezweckt werden, dass man stillhält, damit der andere unberechtigt profitieren kann.

Selbstbewusstes und selbstbestimmtes Verhalten bedeutet jedoch, dass man gerade nicht stillhält, sondern dagegen vorgeht und sich behauptet.

Weiterlesen...


Tod durchs Krankenhaus - Teil 2

Die richtige Krankenhauswahl

Welche Möglichkeiten habe ich als Patient, das beste, für mich geeignete Krankenhaus zu finden?

Die Qualität der deutschen Krankenhäuser variiert beträchtlich.
Daher sollte man als Patient vor der Krankenhauseinweisung aktiv mitentscheiden, welche Klinik ausgewählt wird, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Hierzu gibt es verschiedene Informationsmöglichkeiten, welche ich in diesem Beitrag aufzeige.

Weiterlesen...


Tod durchs Krankenhaus - Teil 1

Die Krankenhaus-Gefahr

67.000 Tote durch mangelnde Hygiene in Krankenhäusern und Praxen

Wie dramatisch der Hintergrund zu meiner Krankenhaus-Satire „Krank durchs Krankenhaus“ wirklich ist, zeigt eine aktuelle Meldung der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene von 07.04.2016.

Jedes Jahr infizieren sich bis zu 1 Million Menschen in deutschen Krankenhäusern mit gefährlichen Keimen.
Das sind 5 % aller stationären Patienten eines Jahres.
Bis zu 30.000 Patienten versterben an den stationär erworbenen Infektionen.

Leider sehen die Hygienestandards in den ambulanten Einrichtungen nicht viel besser aus. Nimmt man diese Einrichtungen hinzu, so kommt man zusammen auf bis zu 67.000 Tote durch Infektionen.

Ganz ehrlich, das sind für mich erschreckende Zahlen, die es in einem modernen Gesundheitssystem überhaupt nicht geben dürfte. Es stellt sich ja langsam wirklich die Frage, welchen Sinn eine Behandlung im Krankenhaus macht, wenn man durch diese Behandlung erst recht krank wird und letztlich (an einer Infektion) verstirbt?

Beunruhigend fällt hier noch eine weitere Erkenntnis ins Gewicht: immer mehr gefährliche Krankenhauskeime sind resistent gegen unsere heutigen Antibiotika.

Weiterlesen...


Worauf warten? - Ins Glück starten!

Aus:

          Aktuelle Veröffentlichung in der regionalen Presse.

Keukenhof 2016 - Foto-Wahn verhindert wahren Genuss

Achtsamkeit ist nicht gleich Achtsamkeit!

Warum wir nicht mehr richtig entspannen können:

Letztes Wochenende hatte ich einen Ausflug zum Keukenhof in Holland gemacht, um die herrliche Blütenpracht der Tulpen zu genießen. Gerade nach der dunklen Winterzeit ist der Anblick der bunten und hellen Farben ein wahrer Kraftspender und herrlicher Ausgleich zum stressigen Alltag. Dieser Tag sollte der Erholung und Entspannung dienen.



Ich muss gestehen, ich bin jemand, der sein Handy auch mal zu Hause liegen lassen kann. Doch nach diesem Ausflug bin ich mir sicher, dass ich damit einer aussterbenden Rasse angehöre!

Ich glaube, außer mir hatten noch zwei Greise und ein Baby kein Handy dabei. Ansonsten lief ausnahmslos jeder der tausenden Besucher, vom Kleinkind bis zu Opa und Oma, mit einem Handy, Ipad, Digitalkamera oder anderem elektronischen Device durch den Park, um sich mit Selfies und Fotos gegenseitig zu übertrumpfen. Man könnte fast schon meinen, ohne diese Geräte sei unsere Spezies nicht mehr überlebensfähig.

Weiterlesen...


Ausflug zum Keukenhof 2016 - Eine kleine Diashow

 Blütenpracht im Frühling. Erholung für die Seele.

 

Richtig präsentieren - Vorträge halten ohne Angst und Lampenfieber

Vortragsangst verlieren!

Tipps und Tricks, wie Du Vorträge ohne Angst und Stottern hältst und freies Sprechen lernst.
So wird Deine Präsentation zum Erfolg!


Achtsamkeitstraining

Achtsamkeit

Stress, Sorgen, Schmerzen oder Überforderung: es gibt viele Situationen, die uns bedrücken können.
So unterschiedlich die Situationen auch sein mögen, haben sie doch eine Gemeinsamkeit: sie zwängen uns seelisch und körperlich in ein Korsett.

Achtsamkeitstraining ermöglicht den Ausbruch aus diesem selbst gesetzten Korsett und führt Dich zurück in ein gesundes und harmonisches Leben.

Weiterlesen...


So besiegst Du ganz sicher Deine Prüfungsangst!

Nie wieder Prüfungsangst!
Besiege Deine Angst und verhindere den Blackout!
So schaffst Du erfolgreich jede Prüfung!


 

So bekommst Du ganz sicher eine Gehaltserhöhung!
7 Tipps zur erfolgreichen Gehaltsverhandlung.

Gesund und glücklich in seinem Beruf zu sein, bedeutet auch, mit seinem Einkommen zufrieden zu sein.

Und damit das so ist, bleibt es manchmal nicht aus, sich selbst um eine Gehaltssteigerung zu kümmern.

Zur erfolgreichen Gehaltsverhandlung gibt es dabei 7 wichtige Punkte zu beachten, welche ich Dir hier vorstelle.



Überstunden sind tödlich!

Jetzt ist es wissenschaftlich belegt: Überstunden können die Lebensdauer drastisch verkürzen. Eine entsprechende Studie wurde in der Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht. 

Wissenschaftler um Professor Dr. Mika Kivimäki vom University College London konnten nachweisen, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Risiko für einen Schlaganfall und der wöchentlichen Arbeitszeit gibt. 

Die Studie zeigt, dass Personen, die 55 Stunden und mehr pro Woche arbeiten, ein um 33 Prozent höheres Risiko für Schlaganfälle gegenüber der Standardarbeitszeit von 35 - 40 Stunden pro Woche haben. Männer und Frauen sind gleichermaßen davon betroffen. 

In die Auswertungen flossen Daten von mehr als 600.000 Personen ein. Bei einer Wochenarbeitszeit von 49 - 54 Stunden ist das Risiko um 27 % höher, bei 41 - 48 Stunden noch um 10 % höher.
Ebenfalls konnte eine Zunahme des Risikos für koronare Herzerkrankungen um 13 % nachgewiesen werden.

Weiterlesen...

Stadtleben / Leben in der Stadt macht krank

Das Großstadtleben macht uns krank!


Frühlingserwachen


Noch liegt des Winters Stimmungstief
uns auf der Seele depressiv.
Schon bald die Depression verfliegt,
wie Kraft im Gelb der Blüte liegt.
Sieh wie ein zartes helles Licht
die dunkle Kälte hier durchbricht.
Steig auf im Glücke und im Leben,
denn davon ist nur eins gegeben!

 

Oft lässt uns die kalte Jahreszeit in eine Winterdepression verfallen. Dabei ist das Leben viel zu kurz um depressiv und unglücklich zu sein. Nichts kann die Winterdepression besser vertreiben, als der Frühling, mit Licht, Farben und dem Gesang der erwachenden Natur. Passend dazu biete ich geführte Individualwanderungen, Meditations- und Achtsamkeitswanderungen an, um Stress und Depression davon zu wandern.


Das Dahner Felsenland - Wandern, Sandstein, Burgruinen

Abseits der Haupttouristenrouten ein wahres Kleinod für jeden, der dem Stress entfliehen und Ruhe finden möchte. Auf alten Pfaden unserer Ahnen wandern wir durch Natur und Geschichte, Zeit und Phantasie, um Abstand zu Lärm und Hektik des Alltags zu bekommen und neue Energie und Kraft zu tanken.

Komm das nächste Mal einfach mit und wandere Deinem Stress davon. Hierzu biete ich Meditations-, Achtsamkeits- oder geführte Individualwanderungen an. Auf diesen Wanderungen findest Du wieder zurück zu Deinem inneren Ruhepol, Glück und Lebensfreude.
http://www.olaf-dierstein.de/Leistungen/Aktionen


Hilfe, ich schäme mich für meinen Beruf

Muss ich mich für meinen Beruf schämen? - Ist mein Job minderwertig?


Duzen oder Siezen am Arbeitsplatz? / Du oder Sie?

"Du" oder "Sie" auf der Arbeit - nicht immer eine einfache Entscheidung.
Schnell kann man sich hier in die "Nesseln setzen".


Achtung: Lauernde Gefahren bei der Krankschreibung wegen Stress!

Ist die Krankschreibung bei Stress eine gute Option?
Wer einmal in der Biografie die Diagnose einer Angsterkrankung, Depression oder Persönlichkeitsstörung erhalten hat, den wird diese Diagnose immer wieder „verfolgen“.

Weiterlesen...


Krank durchs Krankenhaus - Eine Krankenhaus-Satire (Teil 3)

Warum heißt das Krankenhaus eigentlich Krankenhaus?


Gravierende Mängel bei der Behandlung depressiver Menschen

Die Behandlung depressiver Menschen mit Medikamenten muss kritisch hinterfragt werden!
Laut des Bremer Universitätsprofessors Gerd Glaeske weist die medikamentöse Behandlung depressiver Patienten gravierende Mängel auf. Ärzte verordnen aus seiner Sicht vorschnell Antidepressiva bei leichten bis mittelschweren Depressionen, obwohl großer Zweifel am Nutzen der medikamentösen Therapie besteht.

Weiterlesen...


Krank durchs Krankenhaus - Eine Krankenhaus-Satire (Teil 2)

Warum heißt das Krankenhaus eigentlich Krankenhaus?
Weil es krank macht?


So lustig die humoristische Darstellung des Themas mit der Krankenhaus-Satire auch erscheinen mag, darf es doch nicht über die reale Brisanz des Problems hinwegtäuschen. Insbesondere die gerade wieder durch die Nachrichten bekanntgewordenen Missstände auf Frühgeborenen- und Säuglingsstationen zeigen deutlich, wie aktuell das Thema ist.

Unsere Gesundheit ist das höchste Gut!

Jeder wünscht sich, im Krankheitsfall schnellstmögliche und beste Hilfe zu erhalten.
Knappe Kassen und Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen stehen diesem Wunsch leider immer öfter entgegen.
Die Auswüchse dieser Sparpolitik bekommen wir im Krankheitsfall immer öfter zu spüren, weil die Krankenkassen immer weniger bezahlen.

Du benötigst Hilfe, weil Du Probleme mit Deiner Krankenkasse hast? Du hast Fragen zu Deinen Arzneimitteln und wünschst eine Medikationsanalyse?
Dann wende Dich für kompetente Hilfe gerne an mich: info@olaf-dierstein.de


Statine erhöhen Diabetes-Risiko

Achtung: Studien zeigen, dass unter Langzeitanwendung von Arzneimitteln mit Statinen zur Cholesterinsenkung das Risiko, einen Diabetes auszulösen, stark erhöht ist.

Weiterlesen...


Krank durchs Krankenhaus - Eine Krankenhaus-Satire (Teil 1)

Warum heißt das Krankenhaus eigentlich Krankenhaus?


Medikationsplan per Gesetz - wirklich hilfreich???

Krank durch Medikamente

Arzneimittel - Segen oder Fluch?

Auf der einen Seite sollen sie dem kranken Menschen bei der Genesung helfen, auf der anderen Seite können Sie durch falsche Anwendung, Wechselwirkungen mit anderen Mitteln und Nebenwirkungen den Körper schädigen und krank machen.

Schätzungen des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte gehen davon aus, dass jährlich 500.000 (!) Krankenhausnotaufnahmen auf Medikationsfehler zurückzuführen sind, welche vermeidbar gewesen wären. Eine derzeit laufende Studie soll genauere Daten zu diesem Thema liefern.

Kann hier ein Medikationsplan helfen?

Was bringt ein Medikationsplan ohne Medikationsanalyse?

Weiterlesen...

Ein Schaf hat's drauf

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!


Unabhängige Patientenberatung adé?

Kann ein Dienstleistungsunternehmen für Krankenkassen wirklich Patienten in Konfliktsituationen mit Krankenkassen unabhängig beraten?

Weiterlesen...



Hummelflug und Faltertanz - bumblebee and butterfly

Entschleunigung bringt neue Perspektiven, wie dieses Video eindrucksvoll zeigt.

Durch Entschleunigung werden uns neue Einblicke gewährt, welche sonst verborgen blieben,

und Insektenflüge werden zum lustigen Spektakel und zu kleinen Tanzeinlagen.

So wie die Entschleunigung in diesem Video neue Eindrücke bringt und Freude bereitet,

kann sie uns im normalen Alltag auch hilfreich sein.

Entschleunigung und Achtsamkeit wirken gegen Stress und Hektik und schützen vor gesundheitlichen Schäden.

Du möchtest Entschleunigung und Achtsamkeit erlernen und gesünder Leben? Dann frage nach meinen Workshops und Seminaren: info@olaf-dierstein.de


Qualität von Rezepturen aus Apotheken unzureichend

Katastrophal:

Amtsapotheker warnen: Überprüfung von Rezepturarzneimitteln ergab: bis zu 39 % der Rezepturen mangelhaft! Ist unsere Gesundheit in Gefahr?

Angst vor Weihnachten

Es ist nicht mehr weit bis zum 24. Dezember, weshalb ich mich heute einem Thema widmen möchte, welches für den Betroffenen ein großes Problem darstellt:

Die Angst vor Weihnachten

In der Öffentlichkeit hört man zu diesem Thema recht wenig.

Weshalb sollte man sich vor Weihnachten fürchten? Es ist doch die Zeit der Liebe, der Besinnlichkeit und Ruhe, der Kerzen und Lichter, der Harmonie, der Freude, der Geburt von Jesus Christus. Es ist die Zeit des Zusammenkommens, des Schenkens und der Bescherung. Wieso sollte man vor dieser glücklichen und fröhlichen Zeit Angst haben?

So wird das Thema Angst vor Weihnachten lieber ausgelassen. Keine negative Stimmung verbreiten, nur Positives im Sinne der Weihnachtsstimmung kundtun. Schließlich soll die Vorfreude auf die Weihnachtszeit nicht getrübt werden und das Bild der Weihnacht von Familien und Angehörigen, die einmal im Jahr zusammenkommen und im Kreise ihrer Liebsten Bescherung feiern, nicht zerstört werden.

Gerade vor diesem Hintergrund erachte ich es als besonders wichtig, dieses Thema doch anzusprechen.

Glaube mir, die Angst vor Weihnachten ist viel verbreiteter als vermutet. Nur leider trauen sich die Wenigsten, darüber offen zu sprechen. Und gerade diese Situation treibt einen dann immer tiefer in die Angst hinein. Man fühlt sich mit seinen Sorgen alleingelassen.

Die Ängste können die unterschiedlichsten Ursachen haben:

Angst vor dem Trubel, Angst vor Einsamkeit, Angst vor der Zeit nach dem Verlust eines geliebten Menschen, Angst vor dem Zusammenkommen mit anderen Angehörigen, Angst vor psychischer Verletzung. Oder einfach nur Angst davor, Traditionen zu brechen, weil man Weihnachten mal anders verbringen und nicht, wie immer, im Kreise der Angehörigen feiern möchte.

So vielfältig die Ängste, so vielfältig fallen auch die Lösungsmöglichkeiten aus.

Damit Du mit Deiner Angst vor Weihnachten nicht allein gelassen stehst, habe ich den kleinen Ratgeber „(Keine) Angst vor Weihnachten“ verfasst.

Der Ratgeber bietet Lösungsvorschläge und zeigt Möglichkeiten auf, mit welchen Handlungsweisen und Einstellungen Du Deinen Ängsten entkommen kannst, um die Weihnachtszeit unbeschwert zu erleben und genießen zu können.

Wäre es nicht wunderbar, endlich keine Angst vor Weihnachten mehr haben zu müssen und diese zu verlieren?

Dann besorge Dir schnell den kleinen Ratgeber „(Keine) Angst vor Weihnachten“ und Deine Angst wird bald Geschichte sein!

Im Shop (hier klicken) kannst Du den Ratgeber „(Keine) Angst vor Weihnachten“ bestellen.

Solltest Du den Wunsch verspüren, vertraulich mit jemandem, der Dich versteht, über Deine Angst vor Weihnachten zu sprechen, biete ich auch diese Hilfe als Coach gerne an.

Hier steht Dir die Auswahl zu einem „einfachen persönlichen Beratungsgespräch“ per Videochat oder Telefon zur Verfügung.

Nutze dieses Gespräch, um professionelle Hilfestellung gegen Deine Ängste zu erhalten.

Du wirst erstaunt sein, wie hilfreich so ein Gespräch sein kann, um Dir Deine Angst vor Weihnachten zu nehmen.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Angeboten helfen kann und wünsche uns allen eine zukünftig angstfreie Zeit.



Jobwechsel im Alter - Chance oder Risiko?

Stress, Mobbing, Unzufriedenheit am Arbeitsplatz - und all das nur wenige Jahre vor dem Eintritt in den Ruhestand. Aussitzen oder ändern? Vielfach hört man den Satz: "Dich nimmt in dem Alter doch eh keiner mehr." Dabei gibt es gar keinen Grund, solche Ängste zu schüren, wie ich in diesem Video erläuter. Ein Jobwechsel im Alter bietet immer die Möglichkeit zu neuen Chancen.


Wandertour Mühlenweg, Asbach, Westerwald

Entspannung in der Natur - eine Herbstwanderung entlang des Mühlenwegs in Asbach.


Soforthilfe bei Stress

Mit einem Fingerschnipp gegen den Stress - ist das möglich?


Traumschleife Greimerather Höhenweg

Zeit zum Entdecken, Erholen und Entspannen. Natur und Tiere geben neue Kraft: Auf Tuchfühlung mit Taurusrind, Konikpferd, Schaf und Ziege. Hier kann man Probleme vergessen und Ablenkung finden.


Stressbewältigung versus Krankschreibung

Welche Nachteile kann die Krankschreibung wegen Stress
gegenüber der Hilfe zur Stressbewältigung durch einen Coach haben?


Pausen der Erholung

Ein selbstbestimmtes Leben zu führen bedeutet auch,
Zeit für Genuss und Erholung zu finden!

 

Überstunden sind tödlich

Jetzt wissenschaftlich erwiesen:
tödliche Gesundheitsgefahren durch Überstunden!


Frau Holle existiert!

Was gibt es Schöneres, als zur Entspannung zu wandern?
Genau richtig zum Stressabbau und zur Regeneration der eigenen Akkus.
Empfehlenswert ist die tolle Wanderroute "Frau Holle" (Traumschleife Saar-Hunsrück).
Nachwandern erwünscht!


Hilfe, mein Chef ist Choleriker

 Der Umgang mit cholerischen Menschen ist nicht ganz einfach, insbesondere, wenn es sich um Vorgesetzte handelt.
Hier gibt es Tipps, wie man dennoch gut mit ihnen auskommen kann.



Hilfe, wie korrigiere ich meinen Chef?

Auch Vorgesetzte sind nicht unfehlbar.
Doch was gibt es zu beachten, wenn man seinen Chef dann korrigieren möchte?



Hilfe, mein Chef hat Kompetenzverlustangst

Dein Chef leidet unter Kompetenzverlustangst?
Du erhältst nie Lob für Deine geleistete Arbeit?
Dann solltest Du Dir dieses Video nicht entgehen lassen!


Hilfe, ich muss zum Chef

Dein Chef ruft Dich zu sich, und schon steigt Panik in Dir auf?
Hier erfährst Du, wie Du das abstellen kannst.


 

Probleme lösen leicht gemacht!
- Tipps, Tricks und Strategien -